Über uns - Anderten-Dorf.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

Anderten

Anderten  war in seiner frühen Geschichte Knotenpunkt großer Straßen. Der  Folkweg (Folcwech) traf auf den Hesseweg und andere ältere  Straßen. Man konnte von Anderten aus in alle Himmelsrichtungen  reisen.  

Die  Grundflächen und die Rechte wurden nach dem "Untergang" der  Andertenburg auf das Gut Hämelsee übertragen. Gerhard von  Scharnhorst verbrachte hier einen Teil seiner Jugendzeit. Ob das  alte Adelsgeschlecht von Anderten hier ansässig war, ist nicht  restlos geklärt. Dagegen übte aber ein Patrimonialgericht hier die  bürgerliche Gerichtsbarkeit im Auftrag des Amtes Hoya aus. Über  die Andertenburg liegen nur wenige Informationen vor. Zu diesem  Adelsbesitz gehörte auch das Rittergut Hämelsee, das 1345  urkundlich erwähnt wurde. 1932 wurde Anderten dem Landkreis Nienburg angegliedert.


Link Gehard von Scharnhorst


Link  Rittergut Hämelsee

Gerhard von  Scharnhorst

Gedenktafel befestigt an  der alten Schule Anderten

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü